Fachtagung

Gottesfurcht & Heidenangst

19. Oktober 2013, Hochschule Heiligenkreuz im Wienerwald

„Wir fürchten uns zu Tode“, bringt der Zukunftsforscher Mathias Horx das Lebensgefühl vieler Menschen auf den Punkt. Wir fürchten uns vor der Wirtschaftskrise, vor der Meinung anderer, vor Krankheit, vor dem Dickwerden, vor Arbeitslosigkeit, vor Ablehnung, vor Terror, vor ungesundem Essen – die Liste ist endlos lang. Ja, müssen wir uns jetzt auch noch vor Gott fürchten?

In den Beiträgen der Tagung soll der allgegenwärtigen „Heidenangst“ in ihren verschiedenen Erscheinungsformen die „Gottesfurcht“ gegenübergestellt werden, von der es heißt, dass sie ganz anders, nämlich „der Anfang der Weisheit“ sei.

Vorträge

Zu den Quellen der Angst: Ein Versuch über das Abgründige
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Univ.-Prof. Dr. phil. Dr. theol. hc. Hanna Barbara Gerl-Falkovitz, Dresden

Wenn der Wachhund zum Wolf wird: Angst in der Psychiatrie
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Univ.-Prof. Dr. med. Reinhard Haller, Innsbruck

Der Anfang der Weisheit: die Gottesfurcht
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Univ.-Prof. Dr. theol. Marianne Schlosser, Wien

Perfektionismus und inner Freiheit
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Univ.-Doz. Dr. med. Dr. scient. Raphael M. Bonelli, Wien

Ist Gott zum Fürchten?
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

HS-Prof. Pater Dr. theol. Karl J. Wallner, Heiligenkreuz