Univ.-Prof. Dr. phil.

MARTIN RHONHEIMER

Biographie

Professor für Ethik und politische Philosophie an der Philosophischen Fakultät der Päpstlichen Universität Santa Croce in Rom. Studium der Geschichte, Philosophie und politischen Wissenschaft in Zürich sowie der Theologie in Rom. 1977 Promotion zum Dr. phil. bei Hermann Lübbe an der Universität Zürich. 1972-1978 Assistent von Hermann Lübbe am Philosophischen Seminar der Universität Zürich. 1981/82 Forschungsassistent bei Otfried Höffe an der Universität Fribourg. Forschungsstipendiat der Fritz Thyssen Stiftung, Köln. Ab 1982 Zusammenarbeit mit Wolfgang Kluxen, Bonn. 1983 Priesterweihe in Rom. Zahlreiche Veröffentlichungen in Fachzeitschriften und Sammelbänden, vornehmlich auf dem Gebiet der Ethik und politischen Philosophie. Seit 2001 korrespondierendes Mitglied der Päpstlichen Akademie des Hl. Thomas von Aquin.

Seit 2001 korrespondierendes Mitglied der Päpstlichen Akademie des Hl. Thomas von Aquin.

Martin Rhonheimer

Bücher

* Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen solchen Link klicken und über diesen einen Einkauf tätigen, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Sie bleibt der Preis dabei natürlich unverändert. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vorträge

Charakterbildung zwischen Willensfreiheit und neuronaler Vernetzung
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

RPP-Fachtagung »Charakter & Charisma« (Wien, 12. Mai 2012)