Menu Content/Inhalt
 
 
Home arrow Unsere Referenten

Dipl.-Theol. Univ. STEPHAN BAIER

Journalist und Sachbuchautor. Er studierte Katholische Theologie an den Universitäten in Regensburg und München sowie an der Päpstlichen Universität Gregoriana in Rom, war Pressesprecher der Diözese Augsburg, später Pressesprecher und Parlamentarischer Assistent von Dr. Otto von Habsburg am Europäischen Parlament, sowie Mitarbeiter und Korrespondent mehrerer Zeitungen und Zeitschriften ... [mehr]

 

Univ.-Doz. Dr. med. Dr. scient. RAPHAEL M. BONELLI

Facharzt für Psychiatrie, Facharzt für Neurologie, ärztlicher Psychotherapeut (systemische Psychotherapie). Leiter der Neuropsychiatrischen Forschungsgruppe der Sigmund Freud Universität Wien. Faculty member des Center for Spirituality, Theology and Health an der Duke University (USA). Privatpraxis in der Wiener Innenstadt (www.bonelli.info) ... [mehr]

 

Univ.-Prof. Dr. phil. ELSAYED ELSHAHED

Professor für Islamwissenschaften. 1945 in Ägypten geboren. Er studierte an der Universität Kairo Philosophie, Psychologie, Sozialwissenschaften und Islamwissenschaften. Zusätzlich Studien an der Universität Berlin in moderner arabischer Literatur und islamisches Recht. An der Universität Tübingen Studium der Spekulativen Theologie und islamische Philosophie ... [mehr]

Elsayed Elshahed
 

Prior Pater LUC EMMERICH CSJ

Ordensmann und Priester der Sankt Johannes Gemeinde. Prior des Klosters Marchegg (Niederösterreich). Geboren in Deutschland, aufgewachsen in Frankreich, in Fontainebleau, südlich von Paris. Studium der französische Literatur in der neuen Sorbonne in Paris. Nach seiner Bekehrung hatte er Missionserfahrung in Asien. 1994 trat er bei den Johannesbrüdern ein. Nach einem Philosophie und Theologie-Studium in Frankreich und einem Missions-Praktikum in Abidjan (Elfenbeinküste) legte er im Jahre 2000 ewige Gelübde ab ... [mehr]

 

Dipl.-Psych. HEIKO ERNST

Studium der Psychologie zunächst in Heidelberg, danach »graduate student« an der University of Kentucky. Nach Abschluss des Studiums drei Jahre lang wissenschaftlicher Mitarbeiter in einem psychotherapeutischen Forschungsprojekt der Universität Heidelberg. 1975 Eintritt in die Redaktion der Zeitschrift Psychologie Heute, seit 1979 deren Chefredakteur. 1983 bis 1992 Aufbau und Leitung eines Sachbuchprogramms im Beltz-Verlag ... [mehr]

Heiko Ernst
 

Univ.- Prof. Dr. med. Dr. phil. THOMAS FUCHS

Professor für Psychiatrie und Psychotherapie, promoviert in Medizingeschichte und in Philosophie, Oberarzt und Leiter der Sektion „Phänomenologische Psychopathologie“ an der Psychiatrischen Universitätsklinik Heidelberg. Er leitet das Referat „Philosophische Grundlagen der Psychiatrie“ der Deutschen Psychiatrischen Gesellschaft und koordiniert das Europäische Graduiertenkolleg „Disorders and Coherence of the Embodied Self“ ... [mehr]

 

Dr. CHRISTOF GASPARI

25 Jahre Redakteur Wochenzeitung „Die Furche“. Gemeinsam mit seiner Frau Herausgeber der Zeitschrift „Vision2000“. Mitarbeit bei der Salzburger Familien-Akademie. Mitorganisator des 12. Internationalen Familienkongresses 1988 in Wien ... [mehr]

 

Univ.-Prof. Dr. phil. Dr. theol. hc. HANNA BARBARA GERL-FALKOVITZ

Philosophin, Sprach- und Politikwissenschaftlerin. Nach ihrer Tätigkeit als Studienleiterin auf Burg Rothenfels/Main, akademischer Oberrätin am Seminar für Christliche Weltanschauung, Religions- und Kulturtheorie der Universität München, sowie als Privatdozentin in Bayreuth, Tübingen und Eichstätt, folgte eine Professur für Philosophie an der Pädagogischen Hochschule in Weingarten/Bodensee ... [mehr]

 

ROMAN GRINBERG

Roman Grinberg ist als Komponist, Arrangeur, Sänger und Pianist tätig. Er ist in der internationalen jüdischen Kunstszene auch als Darsteller sowie als musikalischer Leiter für Theaterproduktionen bekannt. Im Laufe der Jahre schrieb er eine Vielzahl an Kompositionen, darunter das Musical „Die Parry Sisters“ im Auftrag der Stadt Wien. Er produzierte auch mit Anita Ammersfeld und Michaela Scheday u. a. das Musiktheaterstück „Anonyme Jüdische Mütter“ und arbeitete mit Joshua Sobol an der Neuinszenierung dessen Produktion „Ghetto“ am Stadttheater Klagenfurt. Seit 2002 leitet er den Wiener Jüdischen Chor ... [mehr]

 

Dr. phil. Dipl. Psych. KARIN GROSSMANN

Freie Wissenschaftlerin assoziiert am Psychologischen Institut der Universität Regensburg. Zusammen mit Klaus E. Grossmann langzeitliche Bindungsforschung mit Schwerpunkten auf Datenmanagement, der Rolle des Vaters und Anwendungsgebiete der Bindungsforschung. Lehraufträge an der Universität Salzburg und der University of California in San Diego ... [mehr]

 

Univ.-Prof. Prim. Dr. med. REINHARD HALLER

Psychiater und Psychotherapeut. Chefarzt des Krankenhauses Maria Ebene, eines Behandlungszentrums für Suchtkranke in Vorarlberg. Lehrauftrag an der Universität Innsbruck. Tätigkeit als Kriminalpsychiater und Gerichtsachverständiger (u. a. Gutachten in den Fällen des Sexualmörders Jack Unterweger, des „Bombenhirns“ Franz Fuchs und des Amokläufers von Winnenden) ... [mehr]

Reinhard Haller
 

P. SYLVESTER HEEREMAN LC

Pater Sylvester Heereman LC wurde am 10. September 1974 in Bad Neustadt an der Saale als zweites von 6 Geschwistern geboren. Nach dem Abitur trat er 1994 in das deutsche Noviziat der Legionäre Christi ein. Die Ausbildungsjahre hat er in Deutschland, Salamanca/Spanien und in Rom verbracht. 2006 zum Priester geweiht, wurde er 2007 zum Provinzial der Legionäre Christi in Mitteleuropa ernannt. Im Februar 2012 wurde er vom päpstlichen Delegaten, Card. De Paolis, zum Generalvikar der Legionäre Christi berufen und übernahm im Oktober 2012 bis zum außerordentlichen Generalkapitel der Kongregation die Funktionen des Generaloberen. Im Februar 2014 wurde er zum Generalrat gewählt ... [mehr]

 

Altabt P. Dipl.-Kfm. Mag. theol. GREGOR HENCKEL-DONNERSMARCK

Altabt des Zisterzienserstiftes Heiligenkreuz (Wienerwald). 1964-1969 Studium an der Hochschule für Welthandel in Wien. 1970-1977 in leitender Position für die Firma Schenker&Co in Frankfurt / Main (D) und Barcelona (Spanien) tätig ... [mehr]

 

ao. Univ.-Prof. Dr. med. PETER HOFMANN

Facharzt für Psychiatrie und Neurologie, stationsleitender Oberarzt (Station 2a), Leiter der Spezialambulanz für bipolare Erkrankungen, allgemein beeideter Sachverständiger f. das Gebiet der Psychiatrie, stellvertretender Klinikvorstand der Grazer Univ.-Klinik für Psychiatrie. Studium der Medizin in Wien, Promotion 1987 zum Dr. univ. med. 1987-1989 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der psychobiologischen Forschungsstation ... [mehr]

Peter Hofmann
 

Univ.-Prof. Dr. med. Dr. theol. JOHANNES HUBER

Univ.-Prof. Dr.Dr. Johannes Huber ist Mediziner und Theologe. Geboren 1946 studierte er Theologie in Wien und war von 1973 bis 1983 persönlicher Sekretär von Kardinal Franz König. Nach dem Studium der Humanmedizin und der Facharztausbildung für Gynäkologie und Geburtshilfe wurde er außerordentlicher Universitätsprofessor an der Medizinischen Universität Wien. Huber gelang im Frühjahr 2000 erstmals eine künstliche Befruchtung aus laborgereiften Eizellen ... [mehr]

 

Prof. Dr. theol. KURT KARDINAL KOCH

Studium der Theologie in Luzern und München, Priesterweihe am 20 Juni 1982. Er übernahm 1989 an der Theologischen Fakultät der Universität Luzern den Lehrstuhl für Dogmatik und Liturgiewissenschaft und lehrte am Katechetischen Institut ökumenische Theologie. Am 21. August 1995 wurde Kurt Koch zum Bischof von Basel gewählt, am 6. Januar 1996 in Rom von Papst Johannes Paul II. zum Bischof geweiht. 1998 bis 2006 war er Vizepräsident, 2007 bis 2009 Präsident der Schweizer Bischofskonferenz ... [mehr]

Kurt Koch
 

Univ.- Prof. Dr. phil. JÜRGEN KRIZ

Emeritus an der Universität Osnabrück für Psychotherapie und klinische Psychologie. Überlappend zu seiner klinischen Professur (1980-2010) hatte er auch Professuren in Statistik, Forschungsmethoden und Wissenschaftstheorie inne (1972-1999). Er ist Psychologischer Psychotherapeut und wirkt an diversen psychotherapeutischen Weiterbildungs-Studiengängen mit. Gastprofessuren in Wien, Zürich, Riga, Moskau sowie den USA ... [mehr]

 

Diözesanbischof Dr. med. Dr. theol. KLAUS KÜNG

Er ist Diözesanbischof der Diözese St. Pölten in Österreich. Er studierte Medizin war ein Jahr als Sekundararzt am Kaiserin-Elisabeth-Spital in Wien tätig und studierte zusätzlich Philosophie und Theologie. Er promovierte 1969 in Rom an der Lateran Universität. 1970 zum Priester geweiht, wurde er am 21. Januar 1989 zum Bischof von Feldkirch berufen. 2004 wurde er Nachfolger von Bischof Kurt Krenn in St. Pölten. In der Österreichischen Bischofskonferenz ist Bischof Küng für das Ressort Ehe und Familie, Bioethik und Fragen des Lebensschutzes zuständig ... [mehr]

 

Erzbischof Univ.- Prof. Dr. phil. Mag. theol. FRANZ LACKNER

Theologe und Philosoph, Erzbischof der österreichischen Diözese Salzburg. Er wurde 1956 in Feldbach (Steiermark) geboren. 1984 trat er in das Noviziat bei den Franziskanern ein (zeitliche Profess 1985, ewige Profess 1989), die Priesterweihe erfolgte 1991; Er ist Magister der Theologie und Doktor der Philosophie (summa cum laude) an der Päpstlichen Hochschule Antonianum des Franziskanerordens in Rom. Danach war er als Professor für Metaphysik am Antonianum tätig. Seit 1999 Provinzial der Franziskanerprovinz von Wien, sowie Professor für Philosophie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Heiligenkreuz; 2002 erfolgte die Ernennung zum Weihbischof der Diözese Graz-Seckau und zum Titularbischof von Balecium (Dalmatien). 2013 wurde er zum Erzbischof von Salzburg ernannt ... [mehr]

 

Pater Mag. theol. JOHANNES LECHNER csj

Pater Johannes Lechner csj ist seit 1991 Bruder der in Frankreich gegründeten Gemeinschaft vom Heiligen Johannes. In St.Stephan/Rosental, Steiermark, geboren, war er zunächst auf dem landwirtschaftlichen Betrieb seiner Eltern tätig. Mit 17 Jahren erfuhr er eine radikale Hinwendung zu Christus, die sein Leben veränderte. Er studierte Philosophie und Theologie in Frankreich und wurde 1999 von Kardinal Schönborn zum Priester geweiht. Von 2000 bis 2006 war er Prior der St.Johannes-Gemeinschaft in Marchegg/NÖ ... [mehr]

Johannes Lechner
 

Prim. Univ.-Prof. Dr. med. Dr. phil. MICHAEL LEHOFER

Facharzt für Psychiatrie und Neurologie, klinischer Psychologe und Gesundheitspsychologe, Psychotherapeut. Er ist ärztlicher Leiter der Drogenberatung des Landes Steiermark und Primarius der allgemein-psychiatrischen Abteilung I der Landesnervenklinik Sigmund Freud Graz. Klinisch-wissenschaftlicher Leiter des Vereins Addiction Research Society (ARS) ... [mehr]

 

Dipl. info. Dipl. pol. JÜRGEN LIMINSKI

Moderator aktueller politischer Sendungen im Deutschlandfunk und ständiger Mitarbeiter mehrerer regionaler Tageszeitungen und Zeitschriften zwischen Flensburg und Passau sowie im deutschsprachigen Ausland. Bedient regelmäßig rund vier Millionen Leser und Hörer. Geschäftsführer des Instituts Demographie-Allgemeinwohl-Familie e.V. (www.i-daf.org) ... [mehr]

 

Univ.-Prof. Dr. med. Dipl.-Psych. MICHAEL LINDEN

Psychologe und Facharzt für Neurologie, Psychiatrie, Psychosomatische Medizin und Psychotherapie. Er ist leitender Arzt des Rehabilitationszentrums Seehof der Deutschen Rentenversicherung in Teltow/Berlin und Vorstand der dortigen Abteilung Verhaltenstherapie und Psychosomatik. Prof. Linden leitet an der Berliner Charité Universitätsmedizin die Forschungsgruppe der Psychosomatischen Rehabilitation ... [mehr]

 

Msgr. Dr. iur. LEO M. MAASBURG, MA

Priester. 1948 in Graz geboren, studierte Rechts- und Politikwissenschaften, Theologie und Missiologie in Innsbruck, Oxford und Rom. 1982 wurde er in Fatima zum Priester geweiht und arbeitete in Rom für den slowakischen Exilbischof Pavol Hnilica. Hier, im Schatten des Vatikans, wurde er von Mutter Teresa „entdeckt“. Viele Jahre begleitete er den „Engel der Armen“ in Indien ... [mehr]

 

Prof. Dr. rer. nat. Dipl.-Psych. SEBASTIAN MURKEN

Religionswissenschaftler und Psychologischer Psychotherapeut mit Schwerpunkt Religionspsychologie. Er beschäftigt sich seit Jahren in Theorie und Praxis mit der Frage, ob und wie Religiosität dem Menschen bei der Krankheitsverarbeitung hilft, oder ob sie eher schadet. Honorarprofessor für das Fachgebiet Religionswissenschaft der Philipps-Universität Marburg, Leiter der Arbeitsgruppe Religionspsychologie des Forschungszentrums für Psychobiologie und Psychosomatik der Universität Trier ... [mehr]

 

Univ.-Prof. Dr. iur. ROTRAUD A. PERNER

Mehrfach ausgebildete liz. Psychotherapeutin / Psychoanalytikerin, Gesundheitspsychologin, zert. Erwachsenenbildnerin (PH Wien) und promovierte Juristin mit postgradualen Studien Soziologie und evangelischer Theologie, entwickelte als Univ. Prof. für Prävention und Gesundheitskommunikation das Masterstudium PROvokativpädagogik, in dem ein Modul Internetpornografie thematisiert ... [mehr]

 

Univ.-Prof. DI. Dr. tech. MARKUS F. PESCHL

Professor für Wissenschaftstheorie und Kognitionswissenschaften an der Universität Wien. Er studierte Informatik, Psychologie und Philosophie und verbrachte vier Jahre als Post- Doc in den USA, Großbritannien und Frankreich (Cognitive Science, Neurowissenschaft, Philosophie) ... [mehr]

 

Prof. h.c. Dr. med. NOSSRAT PESESCHKIAN

Facharzt für Psychiatrie, Neurologie, Psychotherapie und Psychotherapeutische Medizin. Geboren im Iran, lebte seit 1954 in Deutschland. Begründer der Positiven Psychotherapie (seit 1968), Begründer und Leiter der Internationalen Akademie für Positive und Transkulturelle Psychotherapie, sowie Dozent an der Akademie für Ärztliche Fort- und Weiterbildung der Landesärztekammer Hessen (seit 1971). Veröffentlichung zahlreicher Bücher, die in 23 Sprachen übersetzt wurden ... [mehr]

 

Prim. Dr. med. SAMUEL PFEIFER

Facharzt für Psychiatrie und Neurologie. Seit 1988 Chefarzt der Psychiatrischen Klinik Sonnenhalde in Riehen bei Basel (Schweiz). Medizinstudium in Zürich, Zusatzstudien in Psychologie und Theologie an der Biola Universität, La Mirada, Kalifornien (USA), Ausbildung zum Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie an verschiedenen Kliniken in der Schweiz. Zahlreiche Publikationen zu Fragen der klinischen Psychiatrie, Psychotherapie und therapeutischen Seelsorge ... [mehr]

 

Univ.-Prof. Dr. med. WALTER PIERINGER

Facharzt für Psychiatrie und Neurologie, Univ.-Professor für Medizinische Psychologie und Psychotherapie, Vorstand der Universitätsklinik für Medizinische Psychologie und Psychotherapie an der Medizinischen Universität in Graz. Zu seinem Betätigungsfeld zählen Gesundheitspolitik, Lehranalyse, Gruppenanalyse und Psychodrama. Prof. Pieringer wirkt auch als Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Psychosomatische und Psychotherapeutische Medizin ... [mehr]

 

Univ.-Prof. Dr. med. HILDEGUND PIZA-KATZER

Hildegunde Piza-Katzer ist eine österreichische Chirurgin; sie gilt als eine der prägendsten Persönlichkeiten im Fachgebiet der Plastischen und Wiederherstellungschirurgie, namentlich der Handchirurgie. Sie führte 2000 mit Raimund Margreiter die erste erfolgreiche Transplantation von zwei Händen durch ... [mehr]

 

Dr. theol. HELMUT PRADER

Pfarrer in Neuhofen an der Ybbs. Dozent für Moraltheologie und Bioethik an der Phil.-Theol. Hochschule Heiligenkreuz. Bischofsvikar der Diözese St. Pölten für die Bereiche Ehe, Familie und Lebensschutz. Diözesanrichter für Ehenichtigkeitsverfahren und Diözesanfamilienseelsorger. Leiter der Theologischen Sommerakademie in Aigen ... [mehr]

 

Univ.-Prof. Mag. Dr. MANFRED PRISCHING

Habilitation für Soziologie 1985; tit. ao. Univ.Prof. 1994. 1987/88 an der Rijksuniversiteit Limburg (Maastricht, NL). Gastprofessor an den Universitäten Salzburg, Innsbruck, Linz und Klagenfurt. 1995/96 Schumpeter-Gastprofessur an der Harvard University (Cambridge/Boston); 2005/06 Visiting Scholar an den Universitäten von New Orleans, Little Rock, Las Vegas. 1997-2001 wissenschaftlicher Leiter der Technikum Joanneum GmbH (steirische Fachhochschulen). Korr. Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. 2010/11 Großes Ehrenzeichen des Landes Steiermark und der Republik Österreich ... [mehr]

 

Univ.-Prof. Dr. phil. ALFRED PRITZ

Psychotherapeut (u. a. Psychoanalyse, Gruppenpsychoanalyse, Dynamische Gruppenpsychotherapie), Klinischer- und Gesundheitspsychologe. Rektor und Professor an der Sigmund Freud Privat Universität Wien (SFU) sowie Präsident des World Council for Psychotherapy ... [mehr]

 

Dr. iur. MICHAEL PRÜLLER

Promovierter Jurist und Journalist. Michael Prüller wurde 1961 geboren, nach dem Studium der Rechtswissenschaften und einem einjährigen Postgraduate-Studium in Südfrankreich arbeitete Prüller als Redakteur für die Tageszeitung "Die Presse", zunächst für kommerzielle Beilagen, dann im Wirtschaftsressort ... [mehr]

Michael Prüller
 

Univ.-Prof. Dr. phil. MARTIN RHONHEIMER

Professor für Ethik und politische Philosophie an der Philosophischen Fakultät der Päpstlichen Universität Santa Croce in Rom. Zahlreiche Veröffentlichung in Fachzeitschriften und Sammelbänden, vornehmlich im Gebiet der Ethik und politischen Philosophie, darunter mehrerer Bücher, die zum Teil in verschiedene Sprachen übersetzt worden ... [mehr]

Martin Rhonheimer
 

Dr. med. KORNELIUS ROTH

Facharzt für Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin (systemische Psychotherapie) mit sucht- und traumatherapeutischem Schwerpunkt in eigener Praxis. Mitglied der amerikanischen Fachgesellschaft für Sexsucht und zwanghaftes Sexualverhalten (National Council on Sexual Addiction and Compulsivity) sowie Weiterbilder, Supervisor und Lehrtherapeut an Ausbildungsinstituten für Ärzte und Diplompsychologen ... [mehr]

 

Univ.-Prof. Dr. WILLIBALD RUCH

Ordinarius für Persönlichkeitspsychologie und Diagnostik an der Universität Zürich. Zweimaliger Präsident der ISHS (International Society for Humor Studies), Gründer (2001) und Koorganisator der International Summer School on Humor and Laughter, Mitherausgeber von Buchreihen (z.B. Humor Research) und Zeitschriften (z.B. International Journals of Humor Research). Er ist Gründungsmitglied und im Board of Directors der Internationalen Vereinigung für Positive Psychologie (IPPA) ... [mehr]

 

Dr. phil. FUAT SANAC

Geboren 1954 in der Türkei. Studium an der Universität für Wirtschaftswissenschaften in Ankara. Weitere Studien an der Fachhochschule für Wirtschaftswissenschaften in Köln und an der Pädagogischen Akademie des Bundes in Wien. Studien der Turkologie, Arabistik, Philosophie und Südostforschung an der Universität Wien. Islamischer Religionslehrer in Wien und NÖ, Fachinspektor für den islamischen Religionsunterricht ... [mehr]

Fuat Sanac
 

Univ.-Prof. Dr. phil. GÜNTER SCHIEPEK

Leiter des Instituts für Synergetik und Psychotherapieforschung an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg. Professor ebendort sowie an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Gastprofessor an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt und an der Donau-Universität Krems. Geschäftsführer des Center for Complex Systems (Stuttgart/Salzburg) ... [mehr]

Günter Schiepek
 

Univ.-Prof. Dr. theol. MARIANNE SCHLOSSER

Universitätsprofessorin für Theologie der Spiritualität am gleichnamigen, 2004 neu errichteten, Institut an der Katholisch-Theologischen Fakultät an Universität Wien. Mitherausgeberin der Franziskanischen Quellenschriften in deutscher Übersetzung ... [mehr]

 

o. Univ.-Prof. Dr. theol. EBERHARD SCHOCKENHOFF

Professor für Moraltheologie an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg im Breisgau. Er war Mitglied der Ökumenischen Dialogmission „On Church Unity" (1998-2007) zwischen dem Lutherischen Weltbund und der Römisch-Katholischen Kirche. Seit 2001 ist er geschäftsführender Herausgeber der „Zeitschrift für Medizinische Ethik", von 2001-2007 war er Mitglied im Nationalen Ethikrat, seit 2008 ist er Mitglied im Deutschen Ethikrat in Berlin ... [mehr]

 

Erzbischof Univ.-Prof. Dr. theol. CHRISTOPH KARDINAL SCHÖNBORN

1963 Eintritt in den Dominikanerorden, Studien der Theologie und Philosophie in Walberberg bei Bonn, Wien und Paris. 1970 Priesterweihe in Wien, 1971/72 Doktoratsstudium am Institut Catholique in Paris, 1972/73 Studienjahr in Regensburg, wo der heutige Papst Benedikt XVI. sein Lehrer war. Seit damals gehört Schönborn dem „Schülerkreis“ von Joseph Ratzinger an ... [mehr]

Christoph Schönborn
 

Pater Dr. theol. JOHANNES M. SCHWARZ

Katholischer Priester, Dogmatiker und Medienschaffender. Aktuell Teilzeit-Einsiedler im italienischen Piemont zur Ausarbeitung von Videoprojekten. In jungen Jahren Straßenkünstler, Ausbildungsschwerpunkt Schauspiel und Bildende Kunst in Sydney und Linz. Neben wissenschaftlichen Arbeiten und Aufsätzen zur Eschatologie und Sakramentenlehre, den zweibändigen Reiseaufzeichnungen mit dem Titel „Tagebuch eines Jerusalempilgers“ erschien seine 72-teilige Cartoonreihe „3 Minute Catechism“ in 10 Sprachen ... [mehr]

 

o. Prof. Dr. theol. Dr. phil. Dr. phil. fac. theol. CLEMENS SEDMAK

Philosoph und Theologe. 1989 bis 1995 Studien der Theologie, Philosophie und Sozialtheorie in Innsbruck, Zürich, Maryknoll (New York) und Linz. 1995 Promotion zum Dr. phil. (summa cum laude), 1996 Promotion zum Dr. theol. (summa cum laude). Habilitation in Theologie 1999, Habilitation in Philosophie 2000. Diözesansekretär der kath. Jugend sowie Forschungsaufenthalte in Chicago und Rom. 2000 Ernennung zum a.o. Univ. Prof. an der Universität Innsbruck, 2001 Berufung zum o. Univ. Prof. auf den Lehrstuhl für Erkenntnistheorie und Religionswissenschaft an der Universität Salzburg ... [mehr]

 

Prof. Dr. phil. Mag. paed. GERTI SENGER

Klinische- und Gesundheitspsychologin, Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie) und zertifizierte IMAGO-Therapeutin (Paar-Therapie). Mitbegründerin und wissenschaftlicher Beirat des "Institutes für Angewandte Tiefenpsychologie" (IFAT), spezialisiert auf sozial-wissenschaftliche Erhebungen, z.B. "Österreich intim". Verleihung des Berufstitels Professor und Vorlesungstätigkeit an der Universität Wien ... [mehr]

 

Dipl.-Psych. Dr. phil. MICHAEL UTSCH

Studien der evangelischen Theologe und Psychologie. Diplom-Psychologe sowie approbierter Psychotherapeut. Klinische Tätigkeiten in der Rehabilitation Suchtkranker und in der Psychosomatik von 1990-1996. 1995 Promotion in Psychologie mit einer Arbeit über "Grundmerkmale wissenschaftlicher Religionspsychologie". Seit 1997 wissenschaftlicher Referent der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen ... [mehr]

Michael Utsch
 

Prof. P. Dr. theol. BERNHARD VOŠICKY OCist

Professor für Liturgiewissenschaft und Priester. 1968-1972 Studium der Theologie in Wien, 1972 Eintritt in das Zisterzienserkloster Heiligenkreuz. 1973-1975 Studium am Päpstlichen Liturgischen Institut San Anselmo in Rom. Priesterweihe 1975, ab 1976 Lehrbeauftragter für Liturgiewissenschaft an der Hochschule Heiligenkreuz. 1985 Dissertation über Sacramentum und Mysterium bei Bernhard von Clairvaux ... [mehr]

 

HS-Prof. Pater Dr. theol. KARL J. WALLNER OCist

Rektor der Hochschule Heiligenkreuz, Priester, Zisterzienser des Stiftes Heiligenkreuz, Jugendseelsorger des Stiftes. Er ist Professor für Dogmatik und dogmatische Sakramententheologie. Er studierte Theologie in Heiligenkreuz und Wien, promovierte „sub auspiciis praesidentis“. Mitglied mehrerer Kommissionen der Österreichischen Bischofskonferenz. Umfangreiche Vortragstätigkeit als Jugendseelsorger bei Jugendveranstaltungen ... [mehr]

 

Univ.-Prof. Dr. theol. JOSEF WEISMAYER

Theologe und Seelsorger. Rektor des Stephanushauses der Erzdiözese Wien. Emeritierter Universitätsprofessor für Dogmatik an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien ... [mehr]

 

Prof. Dr. med. BARBARA WILD

Ärztin, Neurologin, Psychiaterin und Psychotherapeutin. Nach dem Medizinstudium in Tübingen, London und Boston hat sie an der neurologischen und der psychiatrischen Universitätsklinik Tübingen gearbeitet. Während in der Neurologie Bewegungsstörungen den Schwerpunkt ihrer wissenschaftlichen Arbeiten gebildet hatten, beschäftigte sie sich seit dem Wechsel in die Psychiatrie (1994) insbesondere mit der Behandlung von Depression und mit Emotionsforschung ... [mehr]

 

Univ.-Prof. Dr. med. Dr. h.c. JÜRG WILLI

Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapeut (Ausbildung an der Psychiatrischen Universitätsklinik Burghölzli). Er war bis 1999 Inhaber des Lehrstuhls für ambulante Psychiatrie und Psychotherapie an der Universität Zürich, heute Leiter des Weiterbildungsinstituts für Ökologisch-systemische Therapie. Autor bekannter Bücher über Paarbeziehungen und Paartherapie ... [mehr]

 

Dr. med. MICHAEL WINTERHOFF

Michael Winterhoff, geboren 1955, ist Kinder- und Jugendpsychiater und Psychotherapeut. Seit 1988 praktiziert er in Bonn in seiner Praxis. Als Sozialpsychiater ist der anerkannte Facharzt auch im Bereich der Jugendhilfe tätig. 1994 hat er das Kinderheim Leo-Lionni mitbegründet, seit 2002 ist er Vorstandsmitglied des Vereines Kleiner Muck in Bonn. Schon mit seinem Bestseller “Warum unsere Kinder Tyrannen werden. Oder: Die Abschaffung der Kindheit“ hat Winterhoff eine grundlegende gesellschaftliche Debatte losgetreten ... [mehr]