Menu Content/Inhalt
 
 
Home arrow Unsere Referenten arrow Peter Hofmann
Peter Hofmann

ao. Univ.-Prof. Dr. med.
PETER HOFMANN

Biographie:
Facharzt für Psychiatrie und Neurologie, stationsleitender Oberarzt (Station 2a), Leiter der Spezialambulanz für bipolare Erkrankungen, allgemein beeideter Sachverständiger f. das Gebiet der Psychiatrie, stellvertretender Klinikvorstand der Grazer Univ.-Klinik für Psychiatrie.

Studium der Medizin in Wien, Promotion 1987 zum Dr. univ. med. 1987-1989 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der psychobiologischen Forschungsstation (Leiter: Univ. Prof. Dr. G.Langer) der Psychiatrischen Universitätsklinik Wien, danach Hochschulassistent (Gründung einer Ambulanz für Angstpatienten). 1990 Wechsel nach Graz mit Univ. Prof. Dr. H. G. Zapotoczky und Aufbau der Grazer Angstambulanz.

Seit 1993 Facharzt für Psychiatrie und Neurologie; 1992 –1997 als Beratungsarzt des Psychosozialen Dienstes (PSD) Burgenland tätig. 1996 Verleihung der Venia Docendi für Psychiatrie durch den Dekan der medizinischen Fakultät der Karl-Franzens-Universität Graz. 1997 Übernahme der Station West der Universitätsklinik Graz als stationsführender Oberarzt. Seit 1998 allgemein beeideter Sachverständiger f. das Gebiet der Psychiatrie, sowie seit 2005 stellvertretender Klinikvorstand der Grazer Univ.-Klinik für Psychiatrie. Zahlreiche Publikationen in Büchern und internationalen Fachzeitschriften zu den Themen Depression, bipolare affektive Psychosen, Schizophrenie, forensische Psychiatrie, Psychopharmaka, Gerontopsychiatrie, Angststörungen, PTSD , Suchterkrankungen etc.


Vorträge:


RPP2014
Neurose & Askese
Simplify your life - Askese als moderner „Lifestyle“

Weniger ist [mehr]


RPP2011
Charakter & Charisma
Charisma: Licht und Schatten

„Hereinspaziert meine Damen und Herren! Besuchen Sie unser Seminar „Wie werde ich charismatische Leaderfigur“. Werden Sie in zwei Tagen wie unsere Vorbilder die Charismatiker wie Obama, Clinton, Ghandi, Bono (von U2) etc. Charisma kann man lernen! Das ist unser Motto. So oder so ähnlich klingen Werbeslogans für einschlägige, meist sehr teure Veranstaltungen. Wer wäre nicht gerne ein Führer dem die Menschen gerne folgen – scheint´s eine Kernessenz des modernen Charismabegriffes ... [mehr]



Religiosität in Psychiatrie und Psychotherapie
Der Zeitgeist und seine psychischen Störungen

Allemal hören und lesen wir, dass die Depression eine Volkskrankheit und auf dem besten Wege ist, innerhalb der nächsten Jahrzehnte in die Top 3 der häufigsten Erkrankungen der Menschheit aufzusteigen. Vielerlei Hypothesen wurden generiert, um diese Entwicklung zu erklären. Nicht nur die Depressionen stehen im Zentrum der Aufmerksamkeit, sondern psychische Erkrankungen generell. Immer wieder werden gesellschaftliche Fehlentwicklungen für das Ansteigen psychischer Erkrankungen verantwortlich gemacht. Tatsache ist, dass die wissenschaftliche epidemiologische Datenlage dies nicht so eindeutig belegt ... [mehr]