Menu Content/Inhalt
 
 
Home arrow Unsere Referenten arrow Hildegund Piza-Katzer

Univ.-Prof. Dr. med.
HILDEGUND PIZA-KATZER

Biographie:
Hildegunde Piza-Katzer ist eine österreichische Chirurgin; sie gilt als eine der prägendsten Persönlichkeiten im Fachgebiet der Plastischen und Wiederherstellungschirurgie, namentlich der Handchirurgie. Sie führte 2000 mit Raimund Margreiter die erste erfolgreiche Transplantation von zwei Händen durch.

Piza-Katzer war von 1992 bis 1994 Präsidentin der Österreichischen Gesellschaft für Plastische und Wiederherstellungschirurgie und von 1999 bis 2000 Präsidentin der Österreichischen Gesellschaft für Chirurgie.


Vorträge:


RPP2014
Perfektionismus & Vollkommenheit
"Schön um jeden Preis"
Chirurgie, Wunsch nach Perfektion

Heute ist die boomende Schönheits-Chirurgie bzw. die Schönheits-Medizin längst ein lukrativer Nebenzweig der Medizin - der „Wunschmedizin“ - geworden und für viele nicht mehr wegzudenken. Fragen, vor allem jene nach der Definition der „Medizin“ im Zusammenhang einer gewünschten Veränderung eines gesunden Körpers, sind jedoch nach wie vor offen. Die Anzahl derer, die sich ihren Körper durch das Skalpell verändern lassen, ist nicht genau zu erfassen - geht jedoch, wenn man den Berichten vom Ästhetischen und Anti-Aging medizinischen Weltkongress Glauben schenken darf, in die Millionen. Dahinter stehen nicht nur junge meist gut zahlende Kunden, sich den Wünschen von Klienten bereitwillig fügenden Ärzten, sondern auch eine riesige Industrie. Man kennt inzwischen die sich fast jährlich ändernden Trends, man weiß wenig über Komplikationen nach ästhetischen Eingriffen jeder Art ... [mehr]