Menu Content/Inhalt
 
 
Home arrow Unsere Referenten arrow Elsayed Elshahed
Elsayed Elshahed

Univ.-Prof. Dr. phil.
ELSAYED ELSHAHED

Biographie:
Professor für Islamwissenschaften. 1945 in Ägypten geboren. Er studierte an der Universität Kairo Philosophie, Psychologie, Sozialwissenschaften und Islamwissenschaften. Zusätzlich Studien an der Universität Berlin in moderner arabischer Literatur und islamisches Recht. An der Universität Tübingen Studium der Spekulativen Theologie und islamische Philosophie. Ebenso griechische und moderne Philosophie und Kirchengeschichte mit Schwerpunkt Philosophie des Mittelalters. An der Universität des Saarlandes schwerpunktmäßige Studien der islamischen Philosophie und Qur’anexegese und in den Nebenfächern europäische Philosophie und christliche Dogmatik. Seine Diplomarbeit schrieb er an der Universität Tübingen zum Thema „Handlung und Verantwortlichkeit im Gedankengut des Quadi’ Adalgabbar al-Hamadani. Die Promotion erfolgte 1983 an der Universität des Saarlandes zum Thema „Das Problem der transzendenten sinnlichen Wahrnehmung in der spätmu’tazilitischen Erkenntnistheorie. Professor Elshahed ist seit 1996 Mitglied des Islamischen Obersten Rates in Kairo. Seit 1997 Lehrtätigkeit an der Al-Azhar Universität in Kairo/Ägypten in islamischer Theologie, Rechts- und Hadithwissenschaften und Qur’anexegese. Seit 2003 Direktor der Islamischen Religionspädagogischen Akademie in Wien.

Links:

  • Private Homepage (link)
  • Bücherliste (link)


Vorträge:


RPP2011
Das Unbehagen mit der Religion
Wieviel Gott verträgt die säkulare Gesellschaft?

Eine nicht immer konfliktfreie Art der Dialektik zwischen Religion und säkulare Gesellschaft vollzieht sich seit Menschengedenken seit der Entstehung der Säkularität vor über zweihundert Jahren als eine Antithese zur mittelalterlichen Theokratie in Europa. Wer wen und wie lange zur eigenen Magd machte, können wir durch eine historisch-analytische und historisch-kritische Studie der vorangegangenen Erfahrungen ... [mehr]