Menu Content/Inhalt
 
 
Home arrow Veranstaltungen arrow Symposien arrow Der Verlust der Kindheit - Jugendsexualität
RPP Symposium

Der Verlust der Kindheit - Jugendsexualität

Geschlechtlichkeit und Sexualität prägen alle Bereiche des menschlichen Lebens und sind ein wesentlicher Faktor bei der Ausbildung der Identität und der Entwicklung der Persönlichkeit. Sie können das Leben im Allgemeinen und die Beziehung der Geschlechter im Besonderen beglückend bereichern, aber auch zur Last werden. Die Entwicklung der Sexualität und der Persönlichkeit bzw. psychischen Reife der Jugendlichen müssen synchron verlaufen, um wirklich zu gelingen. Tatsache ist aber, dass die letzte Jahrtausendwende durch die neuen Medien Phänomene wie die des Cybersex gebracht hat, der das Kind zunehmend früher ausgesetzt und/oder ausgeliefert ist. Unter dem Suchbegriff "Sex" ermöglicht Google den Zugriff auf etwa 45 Millionen Websites. Dazu kommt der soziale Druck der Peers, dass zu einer Beziehung Sex „einfach dazugehört“ - was Jugendliche durchaus seelisch überfordern kann. Das Symposium will die neue Situation des Jugendlichen in seiner sexuellen Reifung analysieren, sowie Gefahren und Hilfen aufzeigen.

Veranstalter
RPP InstitutInstitut für Religiosität in Psychiatrie und Psychotherapie
Homepage
Moderatorin
ImageMMag. Maria Schlachter
Teilnehmer
Gerti SengerProf. Dr. Gerti Senger, Psychologin und Psychotherapeutin
So sexy, so cool, so verloren
Video
Phil Pöschl, Verein "Safer Surfing - Kinder-, Jugend- und Erwachsenenschutz im Internet"
Die Pornofalle
Video
Doris GruberUniv.-Prof. Dr. Doris Gruber, Univ.-Klinik Gynäkologie
Wahre Liebe wartet - Gesund Frau werden
Video
Raphael M. BonelliUniv.-Doz. Dr. Dr. Raphael Bonelli, Sigmund Freud Universität
Wie wird man glücklich - und wie nicht?
Video
Eintritt 10€
eine Anmeldung ist nicht erforderlich
ZeitMittwoch, 23. November 2011
18.00 - 21.00
OrtFestsaal des Bildungszentrums Mater Salvatoris
Kenyongasse 4-12
Eingang: Stollgasse 8b
A-1070 Wien
FortbildungspunkteDie Wiener Ärztekammer hat für die Veranstaltung unter ID:456980
3 Fortbildungspunkte genehmigt.
 
< zurück